Über 40 Familien in Not mit insgesamt rund 100 Kindern haben am 11. Dezember 2020 im Rahmen der Christbaum-Aktion vom Diakonischen Werk Rochlitz eine Weihnachtsüberraschung erhalten.

Wir feiern unseren 30. Geburtstag. Denn am 13.12.1990 wurde das „Diakonische Werk der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens im Kirchenbezirk Rochlitz e. V." gegründet.

Während des Workshops "Ohne Knete - keine Fete" möchte Dirk Beyer mit Schülern übers Geld reden. Bei der Haus- und Straßensammlung der Diakonie Sachsen „Glaubst du, dass es Wege aus der Schulden­­falle gibt?“ wird um Spenden gebeten.

Während des Blaulicht-Gottesdienstes Ende August 2020 in der Stadtkirche Mittweida wurden die ehrenamtlichen Notfallseelsorger von Pfarrerin Nina-Maria Mixtacki (3. v. li.) gesegnet. Auch zwei neue Mitarbeiterinnen waren dabei: Christina Keller (re.) und Kerstin Jacob (3. v. re).

„Die Migrationsberatung für Erwachsene und der Jugendmigrationsdienst sind wichtige Partner für die gesellschaftliche Anerkennung von Flüchtlingen und ihre gelingende Integration und somit für den sozialen Frieden“, sagt Julia Hupfer, Sozialpädagogin im Migrationsdienst des Diakonischen Werkes Ro